Logo Swisschuck

Engineering

EngineeringEngineeringEngineeringEngineering

In der Formel 1 ist die Schnittstelle zum Asphalt die Bereifung. Das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten; die Bereifung, das Fahrzeug und dem Menschen ist für die Polposition entscheidend.

Genau dasselbe gilt für die Werkzeugmaschine bei der das Spannmittel die Schnittstelle zwischen Werkstück und Maschine ist. SwissChuck entwickelt und fertigt hochpräzise Spannsysteme, die bei Präzisions-Werkzeugmaschinen, vor allem bei komplexen hochpräzisen Schleifmaschinen, zum Einsatz kommen. Die geeignete Spannmittellösung zu definieren ist wie in der Formel 1 eine Team-Arbeit. Unsere Ingenieure und Konstrukteure definieren mit Ihnen zusammen, welches die geeignete Spannmittellösung für ihren Bearbeitungsprozess ist.

SPANNMITTEL-LÖSUNGEN

Auf der Grundlage einer Werkstückzeichnung sowie des Anforderungsprofils erarbeiten wir ein Spannmittelkonzept und stellen 3D-Modelle zur Verfügung. Das hier gezeigte, hydraulisch betätigte Vorderendspannfutter (25000 N Spannkraft, 45 bar Hydraulischer Druck, 2 mm Hub/Backe, 35 mm Hub des Kolben, 58 kg Futtermasse, 270 mm Futter-Aussendurchmesser) hat eine integrierte Öl-Umlauf-Schmierung. Es ist – ohne umrüsten – einsetzbar für zentrische, ausgleichende (zwischen Spitzen) oder asymmetrische Spannung.

Spannmittel-LösungenSpannmittel-LösungenSpannmittel-Lösungen


«Ihre Anforderung ist unsere Herausforderung.»