Logo Swisschuck

TGC / FTGC

Zurück zur Übersicht

Funktionen & Einsatzbereich

  • Spannfutter mit grossem Spannbereich (15 mm im Durchmesser)
  • TGC: Betätigung mittels Kraftspannzylinder
  • FTGC: Pneumatisch vorderendbetätigt

 

Vorteile

  • Präzise über gesamten Hubbereich (<=0.005 mm bei definierter Ausladung und Spannlänge)
  • Axial stationäre Spannlamellen
  • Optimierte Aussenkontur des Spannfutters

 

Zusatzinformationen

Produktflyer:Werkzeugspannfutter_de  [PDF, 2.00 MB]

Anwendungsbeispiele

Typ FTGC 5-20

mit Fräser ø20, lange Ausführung
Das FTGC 5-20 eignet sich hervorragend für das Fertigen von Neuwerkzeugen und für das Nachschärfen über einen Durchmesserbereich von 5mm bis 20mm.

Typ OFTGC

2-20 | 18-36 | 34-52
zum Schleifen von HM-Gewindebohrern: Hydraulische Betätigung zum Spannen mit Schnellwechsel-System

– Mehrmaliger Wechsel des Spannfutters pro Tag
– Spezielle Präzisions-Nullpunkt-Schnittstelle
– Futterwechsel in weniger als 5 Minuten - Ausrichten des Futters entfällt
– Gesamter Spannbereich von ø2mm bis ø52mm abgedeckt mit 3 Spannfuttern

Werkzeugspannfutter

Produktbeschreibung

HOCHPRÄZISIONS-WERKZEUG-SPANNFUTTER TGCP®O

Steigern Sie Ihre Produktivität und senken Sie Kosten!
Überall dort, wo Hochleistungswerkzeuge gefertigt werden, müssen leistungsstarke und präzise Fertigungsmittel eingesetzt
werden. Mit dem Hochpräzisions-Werkzeug-Spannfutter TGCP®O ist es uns gelungen, diesem Anspruch gerecht zu werden. Sei
es bei der Fertigung oder beim Nachschärfen von Monoblock-Werkzeugen (Fräser, Bohrer, Gewindebohrer oder Reibahlen),
wir garantieren mit dem TGCP®O höchste Rundlaufgenauigkeit über den gesamten Spannbereich von ø5mm bis ø20mm.
Das TGCP®O wird mit geölter Sperrluft aktiv vor Verunreinigungen im Futterinnern geschützt. Dadurch erreichen wir eine permanente
Schmierung der beweglichen Bauteile und können eine hohe Lebensdauer bei konstanter Qualität garantieren. Die
axial stationär angeordneten Spannlamellen unterliegen zusätzlich geringstem Verschleiss.
Mit dem umfangreichen Zubehör kann das TGCP®O automatisiert, aber auch manuell optimal eingesetzt werden. Die beiden
Standard-Versionen – FTGC mit pneumatischer Betätigung und TGC mit Betätigung mittels Kraftspannzylinder und Zugrohr –
decken den Spannbereich von ø5mm bis ø20mm ab. Abweichende Spannbereiche sind als Sonderlösungen realisierbar.

Rundlaufgenauigkeit

Die Rundlaufgenauigkeit von ≤ 0.005 mm wird unter folgenden Bedingungen erzielt:

  • Einspannlänge l1 bei Spanndurchmesser dSP ≤ 8 mm: min. 25 mm
  • Einspannlänge l1 > 8 bis 20 mm: min. 3 x Spanndurchmesser dSP
  • Messpunkt l2 maximal 4 x Spanndurchmesser dSP von Spannlamelle entfernt
  • Einwandfreier Zustand des Spannfutters
  • Keine störenden Querkräfte beim Beladen des Werkstückes

Vorteile

  • Höchste Präzision ≤ 0.005mm
  • Standard-Spannbereich ø5mm – 20mm
  • Reduktion der Rüstzeiten
  • Mit umfangreichem Zubehör

Funktionen

  • Aktive Sperrluft schützt vor Verschmutzung
  • Aufgrund axial stationärer Spannlamellen minimaler Verschleiss an Spannstelle
  • TGC: Betätigung mittels Kraftspannzylinder
  • FTGC: Pneumatisch vorderendbetätig